Du hetzt dich von einem Termin zum nächsten? Hast Sorgen, Zukunftsängste, grübelst was alles schief gelaufen ist. Machst dir Gedanken ob du alles richtig machst? Wenn du dich ausgelaugt, depressiv, ängstlich, und müde fühlst, dann ist es an der Zeit deine Denk- und Lebensweise zu ändern. Wir müssen es eigentlich nur unseren Kindern gleich tun. Sie sind Meister und wir können so vieles von ihnen lernen.

Dabei gibt uns dieses Wetter noch den Schubs in die richtige Richtung. Diesen freundlichen, wärmenden Herbst in vollen Zügen zu genießen. Ein wahres Anti-Stress-Programm für mich.

Ich verrate dir jetzt eine ungeahnte Wunderübung. Lebe im Moment. Und so alt und abgedroschen diese Floskel auch klingt. Ich sage dir, sie ist der Schlüssel zu innerer Zufriedenheit. Unser Gehirn ist schon so darauf getrimmt zu überlegen was war und was besser sein hätte können und was später noch sein wird. Was noch zu erledigen ist und was wir bis zum Ende des Tages, der Woche, des Monats noch organisieren müssen. Ständig am planen und auf der Suche nach etwas. Und was macht mein Kind? Es spielt mit Duplo Steinen. Punkt. Sein ganzes Wesen, seine Sinne, seine Aufmerksamkeit und seine Gedanken drehen sich gerade um dieses Spiel. Und in diesem Spiel und der vollkommenen Achtsamkeit liegt die Zufriedenheit.

 

Eine alte Geschichte zum Nachdenken:

Eine Gruppe Männer hat sich auf eine Pilgerreise gemacht. Sie kommen zu einem alten Zenmeister und beobachten ihn eine Weile. Mit einem Lächeln auf dem Gesicht bewegt er sich.

Nach einer Weile nehmen sie ihren Mut zusammen und sprechen ihn an: „Herr“, fragen sie „was tust du, um glücklich und zufrieden zu sein? Wir wären auch gerne so glücklich wie du.“ Daraufhin antwortet der Alte mit einem milden Lächeln: „Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich esse, dann esse ich.“

Die Fragenden schauen sich etwas betreten um. Einer ergreift das Wort und sagt: „Bitte, treibe keinen Spott mit uns. Was du sagst, das tun wir doch auch alle. Wir schlafen, wir essen und wir gehen. Doch wir sind nicht glücklich. Noch nicht einmal zufrieden. Was ist denn wirklich dein Geheimnis?“

Wieder antwortet der weise Mann: „Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich esse, dann esse ich.“ Diesmal wagen die Männer zunächst nichts zu erwidern. Aber an der Unruhe erkennt der Meister ganz klar den Unmut und den Widerwillen der Fremden. Um ihnen ein wenig auf die Sprünge zu helfen, fügt er nach einer Weile folgendes hinzu: „Sicher liegt auch ihr, geht ihr auch und ihr esst. Aber während ihr liegt, denkt ihr schon ans Aufstehen. Während ihr aufsteht, überlegt ihr schon, wohin ihr gehen werdet, und während ihr geht, fragt ihr euch schon, was ihr später essen werdet. So sind Eure Gedanken ständig woanders. Niemals sind sie je dort, wo ihr gerade seid. Doch das eigentliche Leben findet genau dort statt, wo ihr niemals seid. An diesem Schnittpunkt zwischen Vergangenheit und Zukunft. Wenn ihr die vollkommene Zufriedenheit und das Glück sucht, dann müsst ihr euch genau auf diesen Augenblick einlassen. Nur wenn ihr es schafft, voll und ganz im Hier und Jetzt zu leben, habt ihr eine Chance darauf, wirklich glücklich und zufrieden zu werden.

 

Du weisst nicht wie und wo du anfangen sollst? Du hast es versucht aber brauchst noch mehr Tipps um diese Strategie in deinem Alltag zu festigen? Lass uns in einem gemeinsamen Coaching herausfinden wie du deine Stärken optimal nutzt! info@mamaherz.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.